Snowden bleibt kleben

Edward Snowden wollte eigentlich raus aus Russland. Doch scheint der Abflug aus Moskau gar nicht so einfach zu sein wie er sich das dachte. In Folge dessen stellte der Amerikaner am heutigen Freitag Antrag auf Asyl in Russland.Doch scheint es fraglich ob Putin den Whistleblower aufnehmen wird. Russland würde damit zwar den Amerikanern einmal mehr die Grenzen ihrer supranationalen Macht aufzeigen, allerdings auch zukünftiges Zusammenarbeiten immens erschweren und die diplomatischen Beziehungen weiter einfrieren lassen. Auch die anderen europäischen Staaten würden das wohl weniger gern sehen.

Doch stellt sich auf Grund dieser Tatsache die Frage, wie es für Snowden weitergehen soll. Ewig wird er nicht auf dem Flughafengelände bleiben können und eine Ausreise scheint sich schwieriger zu gestalten als angenommen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s