Es müssen Köpfe rollen.

Die Wahl ist vorbei und mit ihr beginnt die Qual.

Die Parteien, welche ihren Ansprüchen nicht gerecht wurden müssen Schuldige finden. Es muss jemand die Verantwortung für diesen Misserfolg tragen. Fragt sich nur wer?

Man kann diese Frage nicht immer auf den ersten Blick beantworten, dennoch ist das Entheben der Amtsträger bereits in vollem Gange. Bei der FDP wurde Rösler aus dem Amt entlassen, beziehungsweise stellte sein Amt freiwillig zur Verfügung (einen großen Unterschied lässt sich bei der Wortwahl nicht erkennen). Bei den Grünen ist nach Künast, Trittin der nächste Spitzenpolitiker, welcher sich der Verantwortung stellt.

Dabei waren nicht nur die beiden für das schlechte Abschneiden der Grünen verantwortlich. Doch geben sie der Partei ein Gesicht und sie werden mit bestimmten Begriffen und Geschehnissen assoziiert. Dass dabei Trittin an den Steuern klebt wird ihm sicher nicht gefallen. Hat doch beispielsweise die Parteizentrale bei der Wahl der Plakate böse daneben gegriffen.

Ohne zu hinterfragen wollen wir einen Deppen für das Chaos sehen. Einer der sich hinstellt und sagt: „Ich war’s“.Es wäre schön wenn man sich auch inhaltlich hinterfragen würde und nicht alles an der Person festmacht. Nur dann kann ein Neustart gelingen.

Ob die SPD noch Verantwortungsträger sucht darf man gespannt in den nächsten Tagen verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s