Album der Woche

… kommt diesmal von Santigold. „Master of My Make-Believe“ ist ein sehr heterogenes Album, welches 2012 erschien. Santigold, dass ist die US-Amerikanerin Santi White, welche seit den 90er im Musikgeschäft tätig ist.

Das wohl bekannteste Stück des Albums ist dabei „Disparate Youth“, welches von Vodafone in einer Werbung genutzt wurde.

Inhaltlich ist das Album sehr sehr speziell aufgebaut, man kann es nur sehr schwer einem Genre zuordnen. Es finden sich Pop-Elemente, Indie, fernöstliche Klänge aber auch Rockpassagen und Electrobeats wieder. Folglich ein sehr buntes Misch-Masch. Dies muss nicht jedem Gefallen, hat aber als Einzelstücke für jeden etwas zu bieten.

Sehr gelungen ist dabei auch das Stück „This isn’t our Parade“. Eine feine Kombination von sanftem Gesang und feinen rhytmischen Beats inklusive Background-Chor.

Santigold wagt dabei viele Experimente. So muss man auch mit einigen Enttäuschungen leben können und das ein oder andere Lied als Wagnis abstempeln. Um jedoch mal einen verregneten Tag enstpannt zu verträumen und sich treiben zu lassen darf gerne in dieses Album reinhören und sich über reichlich Abwechslung freuen.

Meine Wertung 3 von 5 Sternen.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s