Aufräumarbeiten beim HSV

Der Abstieg ist verhindert und Fußballdeutschland fragt sich wie das nur gelingen konnte. Mit Treffern in der Nachspielzeit und der Verlängerung hat der Hamburger Sportverein den Klassenerhalt geschafft und sich einmal mehr vor dem Sturz in die Zweitklassigkeit retten können. Bereits im Jahr zuvor gelang in der Relegation die Rettung und man war sich sicher, dass man nächste Saison nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben wird. Großzügig wurde investiert. Nicolai Müller als Flügelflitzer, Valon Behrami als „Aggressive-Leader“, Djourou, Cleber, Stieber, Lasogga, Ostrzolek…. die Liste ist lang. Doch einen spielerischen Mehrwert konnte man beim HSV nicht erkennen. Zu verkrampft, zu statisch, zu harmlos war die Mannschaft über die Saison.
Zur Spielzeit 15/16 werden einige Akteure den Verein verlassen, darunter Kapitän van der Vaart und Marcel Jansen. Dem Verein können diese Abgänge nur gut tun, ist doch der Gehaltsetat verglichen zum Tabellenstand exorbitant aufgblasen. Doch damit wird es nicht getan sein. Weitere Personalien müssen überdacht werden. Der Kader ist mit 32 Spielern eigentlich zu groß und kostet auf Dauer zu viel. Mindestens 3-4 Spieler weniger werden es zur kommenden Saison sein müssen. Zudem ist der finanzielle Spielraum nicht sonderlich groß für Peters und Knäbel, um in der nächsten Spielzeit eine bessere Tabellenposition anzupeilen. Der Umschwung wird vor allem aus der Mannschaft heraus kommen müssen. Doch scheinen Spieler die zum HSV wechseln in den vergangenen Jahren ihrer Formkurve hinterherzulaufen.
Man darf gespannt sein wer den Verein verlässt und ob es gelingt eine Einheit aus den Einzelspielern zu formen. Wie lange das allerdings Labbadia versuchen darf, ist auf Grund des Trainerverschleiß beim HSV eine ebenso offene Frage.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s