Bücher einfach mal auf englisch lesen?

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und gleichwohl verhält er sich auch in seiner Freizeit. Wenn es ums Lesen oder Film schauen geht wählen wir im Normalfall unsere Landessprache, ist ja auch anstrengend sich beim wohlverdienten Feierabend noch permanent mit einer Fremdsprache beschäftigen zu müssen. Oder doch nicht? Viele werden sich jetzt vielleicht fragen, warum sollte ich denn ein Buch auf Englisch lesen wenn es eine deutschsprachige Version davon gibt? Warum sollte ich mich mehr fordern  als nötig? Es ist doch gut so wie es ist… Mehr Aufwand zu betreiben kostet uns nur Zeit und Anstrengung…

Vielleicht können wir euch ja einen Anstoß geben euch selbst mehr zu fordern und schlussendlich davon zu profitieren.

Hier die Gründe warum es sich auf jeden Fall lohnt auch fremdsprachige Bücher zu lesen:

  • Das Bedürfnis einfach mal was anderes zu machen, aus unserer täglichen Bequemlichkeit und Routine herauskommen. Soll in diesem Kontext bedeuten, sich über Gewohnheiten im Klaren zu sein und versuchen durch kleine Änderungen den Alltag bewusster zu gestalten.
  • Wer Fremdsprachen öfter „um sich herum“ hat, dass heisst hört, liest oder spricht, der verbessert sich automatisch im Umgang mit der Sprache. Es wird einem über kurz oder lang einfacher fallen sich beispielsweise spontan auf Englisch zu unterhalten oder englischsprachige Filme anzuschauen.
  • Der Wortschatz vergrößert sich. Allerdings muss man dafür auch bereit sein, dass ein oder andere Wort nachzuschlagen und aufzuschreiben. Das bedeutet aber nicht, dass man wirklich jedes Wort nachschlagen und verstehen muss, oft wird das Wort auch durch den Kontext erklärt.
  • Das Gefühl für die Fremdsprache und deren Besonderheiten verbessern sich.
  • Ganz praktischer Nutzen für den Alltag. Auch im Beruf oder der Universität wird es immer wieder Situationen geben, in denen man es mit englischsprachigen Texten, Vorträgen oder Konversationen zu tun bekommt. Wer hier vorbereitet ist wird sich sicherlich leichter mit diesen „ungewöhnlichen“ Situationen arrangieren können.

Am Anfang erscheinen einem die Hürden ein fremdsprachiges Buch zu lesen, zugegeben etwas hoch. Wir sind eben von Natur aus bequem und fühlen uns ganz wohl mit dem wie alles ist. Aber wenn ihr euer erstes fremdsprachiges Buch gelesen habt, dann werdet ihr merken, dass es sich wirklich lohnt! Mit jedem folgenden Buch wird es einfacher und normaler sich mit einer anderen Sprache auseinanderzusetzen. Darüber hinaus bekommt ihr bei der Lektüre einer fremdsprachigen Zeitung einen ganz neuen Blick auf viele aktuelle Ereignisse.

Unsere Empfehlung: Einfach mal ausprobieren! 

Advertisements

2 Gedanken zu “Bücher einfach mal auf englisch lesen?

  1. Ich lese gerne Bücher auf Englisch, aber meistens steige ich lieber auf Serien oder Filme um. In einer Fremdsprache zu lesen ist nämlich ganz schön anstrengend, selbst wenn man sie gut beherrscht! Übung macht trotzdem den Meister! Liebe Grüße, Julia

    1. Serien und Filme bieten sicherlich den Vorteil, dass man oft durch den Kontext der Bilder noch schneller Handlungen erfassen kann und nicht die Befürchtung haben muss etwas wichtiges „überlesen“ zu haben. Wie du aber richtig sagst, Übung macht den Meister 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s